Der Roadkill-Bestatter Eine Reportage von Sonja Beeker


Der Roadkill-Bestatter Eine Reportage von Sonja Beeker

Gray Scott Walsh ist der Roadkill-Bestatter. (Sonja Beeker)
In den Wäldern Neuenglands kommt so manches Wildtier unter die Räder, um dann vom Straßendienst entsorgt zu werden. Manche aber erhalten ein ordentliches Begräbnis: Wenn Gray Scott Walsh sie am Straßenrand entdeckt, kann er nicht einfach an den Unfallopfern vorbeifahren.

Was sich in den Wäldern von Neuengland an wilden Tieren so tummelt, bekommen viele nur in Form von so genanntem “Roadkills” zu Gesicht, nämlich an- oder gar plattgefahren am Straßenrand. In der Regel werden die Kadaver nach einiger Zeit vom Straßendienst abgeholt und verbrannt oder kompostiert.

Begräbnis für tierische Autoopfer

Gray Scott Walsh bei der Arbeit. (Sonja Beeker)Nicht selten aber kommt Gray Scott Walsh dem Straßendienst zuvor. Anders als andere “Roadkill”-Sammler ist er weder am Fleisch noch am Geweih fürs Wohnzimmer interessiert. Sieht er am Straßenrand ein totes oder sterbendes Tier, dann hält er an, hält einen Moment inne, packt es ein und gibt ihm in seinem Garten ein würdiges Begräbnis.

http://wissen.dradio.de/sepulkralkultur-der-roadkill-bestatter.40.de.html?dram:article_id=11684

You could tell here, how to insert the OWN Awatar here!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s