Tierquäler warfen diese misshandelten Hunde aus fahrendem Transporter


Tierquäler warfen diese misshandelten Hunde aus fahrendem Transporter

Die beiden Hunde wurden aus einem fahrenden Transporter geworfen.

Spanien – Zwei völlig abgemagerte und wohl über Jahre unterversorgte Hunde wurden einfach aus einem fahrenden Transporter in Ciudad Real (ca. 75.000 Einwohner) in Spanien geworfen. Dass die Tiere die Misshandlungen überlebten, grenzt an ein Wunder.

Diese beiden Hunde wurden womöglich über Jahre gequält und dann einfach auf der Straße aus dem fahrenden Wagen geworfen, doch sie leben. Zwei Einheimische sammelten sie von der Straße auf.

Die Tiere sind jetzt in der Pflegestation “Protectora La Bienvenida Ciudad Real” untergebracht. Pflegerin Carmen Diaz sagte “Metro”: “Die Tiere müssen über Jahres misshandelt worden sein, um so auszusehen. Sie haben kaum Haare mehr.” Auch die Haut der Hunde ist ganz rosa. “Wahrscheinlich waren sie eingesperrt, ohne Tageslicht”, vermutet Carmen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, denn von den Tierquälern fehlt jede Spur. Die beiden Hunde, die nun Raiz und Tierra heißen, werden wohl – zumindest körperlich – wieder gesund werden….https://mopo24.de/nachrichten/ciudad-real-spanien-polizei-findet-diese-misshandelten-hunde-in-transporter-69997

One thought on “Tierquäler warfen diese misshandelten Hunde aus fahrendem Transporter

You could tell here, how to insert the OWN Awatar here!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s