Bei welcher Partei sollten wir 2017 unser Wahlkreuzchen malen?


Für die Freiheit und das Leben aller Tiere!

Von Ulrich Dittmann

Vorab: Es geht nicht darum, was der Einzelne mit heißem Herzen möchte (mehr Tierschutz, mehr Bürgerrechte etc.), sondern darum, bei den kommenden Wahlen endlich die verkrusteten Strukturen der etablierten, gleichgeschalteten Parteienlandschaft einer CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE-Fraktion aufzubrechen. Keine der vorgenannten Parteien ist wählbar. Auch nicht die „Grünen“, oder Linken, die mit dem selbstaufgesetzten Heiligenschein. Aber auch nicht eine sogenannte „Tierschutzpartei“, die schizophrener Weise mit „Kinder-Hüpfburgen“ muslimische  Asylanten freudig begrüßt, die die grauenhafte „Kultur“ des betäubungslosen Schächtens von Tieren im Gepäck tragen.- https://www.tierschutzpartei.de/ein-fluechtlingscamp-vor-der-haustuer-was-nun/

Seit Jahrzehnten werden wir mit Polit-Absichtserklärungen vollgedröhnt. Gutgläubige TS-Organisationen machen sich vor den Wahlen gar noch die Mühe dazu einige auserwählte(!) Parteien zu TS-Themen zu befragen und erstellen dann einen „Wahlkompass“. Naiver geht´s wirklich nicht mehr. Wir können uns doch nicht an wohlfeilem Polit-Geschwafel orientieren! Aussagekraft hat allein was in der Vergangenheit von den Parteien GETAN wurde, welche gute TATEN für den Tierschutz und die Bevölkerung VOLLBRACHT wurden…

View original post 1,610 more words

Advertisements

You could tell here, how to insert the OWN Awatar here!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s