Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.


afficere

“Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.” ist ein Zitat, aus der Vorrede zu dem Werk: “Also sprach Zarathustra”, von dem berühmten deutschen Philosophen Friedrich Nietzsche. Dieses Zitat ist in den letzten Jahren sehr populär geworden und kann manchmal (aber selten) auf graphisch designten Postkarten oder Bekleidungsstücken bewundert werden. Der Inhalt dieses Spruches ist aber häufig unbekannt, weil oft nur wenig von Nietzsche verstanden wird und vielleicht nur ein Werk gelesen wurde, aber um Nietzsche zu verstehen, muss viel von ihm gelesen und verstanden worden sein.

portrait

Dieses Zitat fällt im Zusammenhang mit dem “letzten Menschen”, den “Verächtlichten”. Diese Art des Menschen ist “unaustilgbar wie der Erdfloh”. Nietzsches Ausspruch, der vor allem jüngere Menschen anspricht, vermittelt Ausbruch, Freiheit, Magie. Auch die Sprachmagie von Nietzsche, die so manchem Idealisten den Kopf verdreht, steigert die affektierte Energie, die wohl jeder spüren kann, ins ungreifbare. Der Satz…

View original post 550 more words

You could tell here, how to insert the OWN Awatar here!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s